Morgengabe Hochzeit Geschenk
Die Morgengabe – Eine romantische Tradition
20. Juni 2020
Show all

Brautkleid Trends 2021

brautboutique aktuell trends brautkleider 2021

Sie haben vor, dieses Jahr zu heiraten? Wir haben Ihnen die kommenden Brautkleid-Trends für das Jahr 2021 zusammengestellt: Von klassisch-edler Brautmode, verspielten Spitzenapplikationen bis zu modernen Hosenanzügen, hier finden Sie einen Überblick. 

Brautmode im Vintage Stil

Spitzenreiter sind eindeutig Brautkleider im Vintage Stil. Hochzeitskleider im Vintage-Stil erleben gerade einen richtigen Hype. Doch was bedeutet eigentlich  „Vintage“? 

Ursprünglich bedeutet Vintage „altmodisch“ oder „klassisch“ und entstammt einer Bewegung in England der 1990er Jahre, die sich gegen die Modernisierung und Technisierung aussprach. Auch heute stillt Vintagemode unsere Sehnsucht nach Nostalgie und Romantik. Sie erinnert meist an eine Zeitreise in die Vergangenheit. Häufig werden auch Vintagemotive mit modernen Looks kombiniert, sodass klassische Stile neu interpretiert werden.

Brautkleider im Vintage Stil zeichnen sich meist durch Ärmel aus zarter Spitze sowie die fließende Schnittführung aus, die auf standfeste Materialien verzichtet. Beliebt sind außerdem zweiteilige Brautkleider, sogenannte Mix & Match Kleider, die aus einem wadenlangem Rock und gehäkeltem Oberteil bestehen. Aktuell sind Vintage-Brautkleider vor allem an den Stil der 70er Jahre angelehnt. 

Das Thema Nachhaltigkeit spielt hier auch eine große Rolle! Ein Vintagekleid verleiht dem Träger nicht nur den gewissen Charme, sondern hat zugleich auch einen nachhaltigen Charakter. Warum also das Kleid im Schrank verstauben lassen?

Hochzeitskleid mit Boho Vibes 

Dicht gefolgt, erobern Boho Vibes derzeit die Modeszene. Auch Boho entstand im Rahmen einer Künstlerbewegung im 19. Jahrhundert, die sich gegen das steife Bürgertum auflehnte. Beide Stilrichtungen sind nun auch im Bereich der Brautmode sehr beliebt. 

Ein Boho-Brautkleid ist die perfekte Mischung aus Hippie-, Ethno- und Gypsy-Style. Auch hier dominieren Spitzendetails, welche im Unterschied zum Vintagekleid gröber und moderner hinsichtlich der Motivwahl gestaltet sind. Ein Boho-Hochzeitskleid erkennen Sie an ausgefallenen Stickereien, Fransen, an Häkelspitze, Tüll oder Schmetterlingsmotiven. Besonders auffällig sind Kleider mit Trompetenärmel oder asymmetrischen Details sowie U-Boot- oder tiefe Rückenausschnitten. 

Mehr zum Thema Vintagemode finden Sie hier! 

Mehr Eleganz und Klassik

Die Brautmode im Jahr 2021 wird schlichter und leichter. Das Motto lautet „minimal luxury“ und zeichnet sich durch minimalistisches, schönes und zeitloses Schneiderhandwerk aus. Im Vordergrund stehen gerade und feminine Schnitte, die vor allem mit Natürlichkeit überzeugen. 

Klassische Brautmode neigt zu fließenden und leichten Röcken aus Tüll oder Softsatin. Hervorgehoben werden meist Ausschnitte, die dem Kleid das gewisse Etwas verleihen. Aber auch transparente Cut Outs sowie tiefe Rückenausschnitte können sehr elegant wirken!

Jumpsuit statt Kleid

Wer kein Fan von Kleidern ist oder einfach etwas Extravagantes sucht, für den sind Jumpsuits die optimale Wahl! Dass Frauen keine Hosen zur Hochzeit tragen können, ist Schnee von gestern. Die edlen Stoffe sowie der cleane Stil halten schon lange mit der gängigen Variante des Brautkleides mit. Sollten Sie dennoch den minimalistischeren Stil auflockern wollen, eignen sich besonders gut Bridal Overalls, Boleros oder Spitzentops

Außerdem bieten Brauthosen zahlreiche Vorteile! Gerade wenn Sie überlegen, das Hochzeitsoutfit zu mehreren Anlässen zu tragen, eignen sich Hosenröcke besonders gut. Denn einen Jumpsuit können Sie auch zu einer anderen Festlichkeit ausführen. Gleichzeitig passen sie zu jedem Wetter und jeder Jahreszeit. Besonders praktisch sind Jumpsuits aber aufgrund ihres bequemen und angenehmen Tragegefühls!

Mehr Individualität!

Wie bereits vorhin angeklungen ist, werden individuelle Kombinationen immer beliebter. Denn wer kennt es nicht, dass bei einem Kleid der Rock mehr gefällt, aber bei dem anderen Kleid das Oberteil. Der Mix & Match Trend bietet hier ganz neue Möglichkeiten. Hier können Sie ganz individuell mixen und gestalten! Von Rock, Überrock, Top bis hin zu Cape und Pullover, die Braut hat freie Hand, um das Brautkleid perfekt auf sich abzustimmen.